Standardsuche

Gratis Starterpaket

Bedeutung der Lehrerbildung muss gestärkt werden

Hochschulrektoren legen sich auf Zukunftsstrategie fest
Von: Tobias Dietzsch
Wie soll die Lehrerbildung in Zukunft aussehen? Worauf ist besonderes Gewicht zu legen? Welche guten Wege wurden bereits eingeschlagen und sollen weiter verfolgt werden? Diese und ähnliche Fragen beantwortete jüngst die Hochschulrektorenkonferenz (dabei von der Telekom-Stiftung und dem Stifterverband für die deutsche Wirtschaft unterstützt). Was dabei heraus kam fassen wir hier für Euch zusammen.

Das Ergebnis der Tagung "Lehrerbildung - Verantwortung für die Zukunft" ist ein Sieben-Punkte-Plan. Dabei interessieren uns natürlich Eure Erfahrungen. Habt Ihr im Studium oder im Referendariat schon ansatzweise etwas davon erlebt? Schreibt uns auf Facebook oder mailt uns an.

 

Die sieben verabschiedeten Punkte lauten wie folgt (den gesamten Text mit Erläuterungen findet Ihr hier):

 

  1. Lehrerbildung ernst nehmen
  2. Machen statt Abwarten
  3. Zusammenarbeit verstärken
  4. Fachdidaktik fördern
  5. Potenziale richtig nutzen
  6. Inklusion gestalten
  7. Internationalisierung wagen

 

Da frage ich mich: Müssen diese Punkte denn tatsächlich genannt werden? Wer will denn da etwas dagegen haben? Sollten sie nicht schon lange als selbstverständlich vorausgesetzt werden?

 

Gespannt auf Antworten und Kommentare

 

Tobias Dietzsch