Standardsuche

Gratis Starterpaket

Einzelbeitrag Wirtschaft Berufliche Schulen

Vom Staat an privat - wem nützt die Privatisierung?

Bestellnummer: 
R0641-000360
Seiten: 
22
Zusatzmaterial: 
1 Farbfolie
Medientyp: 
Beitrag

Die deutschen Kommunen sind hoch verschuldet. Im Jahr 2014 wird das Defizit der Gemeinden bei 110 Milliarden Euro liegen - so lauten jedenfalls die Prognosen des Deutschen Landkreistags. Um ihre klammen Kassen zu entlasten, haben viele Kommunen in den vergangenen 20 Jahren Aufgaben wie Energieversorgung, Müll- und Abwasserbeseitigung oder auch Straßenreinigung in die Hände von Privatfirmen gegeben.

Aber hat sich das ausgezahlt? In dieser Unterrichtseinheit setzen sich die Schülerinnen und Schüler kritisch mit Argumenten von Privatisierungsgegnern und -befürwortern auseinander. Sie verstehen, dass die Privatisierung öffentlicher Unternehmen die Gemeinden zwar finanziell entlastet - sie begreifen aber auch, dass die Gewinnziele privater Unternehmen mit staatlichen Wohlfahrtszielen häufig in Konflikt geraten. Mit Infografiken, einer Karikatur und einer Vorlage für eine Diskussion mit der Placemat-Methode.

Dieser Beitrag ist in RAAbits Wirtschaft Berufliche Schulen erschienen.